19.01.2020
Neujahrsempfang der Freien Wähler ERH

Unter dem Motto „Anpacken für ERH 2020.“ trafen sich die Freien Wähler ERH am 19. Januar 2020 zum Neujahrsempfang in der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt. Aus Kalchreuth waren wir mit unserem Vorstand, den Kreistagskandidaten und einigen Gemeinderatskandiaten vertreten.

Nach der Begrüßung und einführenden Worten von Irene Häusler unter anderem zum Thema Umweltbewusstsein und zunehmenden Bürokratismus, wie zum Beispiel die neue Bonpflicht, bezeichnete Axel Rogner, Ortsvorsitzender der Jungen Liste Höchstadt, die Freien Wähler als treibende Kraft, die zusammen mit Gerald Brehm, seit 1996 Bürgermeister in Höchstadt, aus der einstigen Siemens-Schlafstadt ein florierendes Mittelzentrum gemacht hat.

Auch Gerald Brehm, FW-Fraktionsvorsitzender im Kreistag, betonte, die Freien Wähler haben im Landkreis die wesentlichen Punkte gesetzt, beispielsweise der sensationelle Erfolg des Bürgerbegehrens zur Stadt-Umland-Bahn (StuB). Er bezog klar Stellung für die Teich- und Landwirte und in Bezug auf die Kommunalwahl ist er sehr optimistisch.

Landratskandidatin Regina Enz stellte sich und ihre Ziele vor. Die große Politik werde immer extremer, während es dem Landkreis gut geht und die Steuergelder sprudeln. Allerdings reicht es nicht, den Status quo zu verwalten. Es wird ein Landrat mit Weitblick und Visionen benötigt, der die Zukunftsthemen, ein effizienteres und bürgerfreundliches Landratsamt, das 1-Euro-Ticket und eine wohnortnahe medizinische Versorgung, um nur einige zu nennen, aktiv angeht. Dafür werde Sie sich voll und ganz einsetzen.

Abgerundet wurde die gelungene Veranstaltung durch Musikeinlagen von Regina Enz am Flügel sowie von Michael Ulbrich und Martin Oberle, die mit dem 4K-Lied (Karpfen, Kräuter, Kren und Kirschen) und dem Song zum Wahlkampfauftakt richtig Stimmung machten.